Tagung "Gewalträume einer Grenzregion. Lothringen 1870-1962"

Kolloquium
Datum: 
Donnerstag, 5. März 2015 (ganztägig) - Freitag, 6. März 2015 (ganztägig)
Teilprojekt: 
Ort: 
Centre Marc Bloch, Berlin
Kontakt: 
Kontaktmail: 
Das anhaltende Interesse der Geschichtswissenschaft an Phänomenen der Gewalt wurde zuletzt wieder anhand der Debatten über Timothy Snyders Buch Bloodlands (2010) deutlich. Von Snyder angeregt, vor allem aber aufbauend auf den Arbeiten des Soziologen Trutz von Trotha, interessiert sich neuerdings eine wachsende Zahl von Historikern für einen phänomenologischen Zugriff und damit für eine dichte Beschreibung (Clifford Geertz) physischer Gewalt. Damit einher geht die Forderung, Gewalt nicht als Devianz oder Ausnahmefall einer bestimmten Ordnung einzuordnen, sondern als fundamentalen und strukturierenden Bestandteil derselben. Die Kategorie des Raumes spielt in diesen Forschungen eine wachsende Rolle.
Die am Centre Marc Bloch in Kooperation mit dem Frankreich-Zentrum der FU-Berlin und der der Maison des Sciences de l’Homme Lorraine organisierte Tagung greift diese Impulse der jüngeren Gewaltforschung auf und konzentriert sich dabei auf Lothringen in den Jahren 1870 bis 1962. In dieser Zeit wurde Lothringen zum Schauplatz des deutsch-französischen Kriegs von 1870, der beiden Weltkriege, militärischer Besatzung und massenhafter Vertreibungen. Darüber hinaus bewirkten unter anderem die Grenzlage und die industrielle Prägung der Region, dass dort lebende Migranten, vor allem Algerier und Italiener, in Kriegs- aber auch in Friedenszeiten in gewaltsame Auseinandersetzungen gerieten. Insofern bietet die lothringische Geschichte für die historische Gewaltforschung ein reiches Feld, dem sich die Tagung über den Begriff des „Gewaltraums“ annähern will.
 
Organisation: Lucas Hardt (CMB)
In Kooperation mit: Frankreich-Zentrum der FU-Berlin, Maison des Sciences de l’Homme Lorraine.
Comité scientifique: Priv. Doz. Dr. Daniel Schönpflug (CMB), Lucas Hardt M.A. (CMB), Prof. Dr. Anne Kwaschik (FU Berlin), Prof. Dr. Raphaëlle Branche (Université de Rouen), Prof. Dr. Béatrice Fleury (MSH Lorraine), Prof. Dr. Jacques Walter (MSH Lorraine)
 
Das Programm der Konferenz ist als PDF-Dokument beigefügt.
Permanente URL: http://www.saisirleurope.eu/node/5282

Verbundpartner / partenaires :