Europa als Herausforderung

Saisir l'Europe

  • Das Netzwerk "Europa als Herausforderung" verbindet sieben deutsche und französische Forschungsinstitutionen, die es sich zum Ziel gesetzt haben, Europa in einer transdisziplinären und internationalen Perspektive neu zu denken.

  • Europa als Herausforderung begreifen. Angesichts globaler Krisen, die grundsätzliche Zweifel an der ökonomischen und politischen Reaktionsfähigkeit der europäischen Institutionen genährt haben, durchlebt die EU seit einigen Jahren die wohl turbulenteste Phase seit ihrer Gründung. Nach Jahrzehnten der fortlaufenden Erweiterung, zunehmender Integration und wachsenden Wohlstandes scheint der Prozess der Europäisierung ins Stocken geraten zu sein.

    Vor diesem Hintergrund haben sich sieben deutsche und französische Forschungseinrichtungen zusammengeschlossen, um Europa und seine Gesellschaften neu und anders zu denken: nicht als etwas Gegebenes, sondern als eine Herausforderung für Politik und Gesellschaften, aber auch für die Sozialwissenschaften.

  • Ziel des Projektes ist es, Europa und seine Gesellschaften intellektuell neu zu „begreifen“, die Kategorien, Methoden und Deutungsmuster, in denen zentrale und aktuelle Probleme des Kontinents verhandelt werden, zu reflektieren, die empirische Wissensbasis zu erweitern, gleichzeitig aber auch die Akteure zu ermutigen, die Handlungsmöglichkeiten zu „ergreifen“, die sich daraus ergeben. Diese Kernfragen werden in drei Teilprojekten konkretisiert.

Verbundpartner / partenaires :